Miss(verständnis)es und Mister Germany

Dezember 21st, 2009 § 0 comments § permalink

… oder auch Frau und Herr Deutschland. Wobei in diesem Zusammenhang wohl die deutsche Übersetzung eher unpassend ist. Wieso? Im Grunde gibt es dafür eine ganz einfache Erklärung. Zunächst sei auf diesen Spiegel-Online Artikel verwiesen “Deutschlands schönste Mami kommt aus Mutlangen“. Mutlangen liegt in Baden-Württemberg und der Name der “schönsten Mutter Deutschlands” lautet Cathrin Durakovic (28, Wirtschaftskorrespondentin). Der schönste deutsche Mann, der im Zuge der “Misses Germany”-Wahl auch gleich noch mit bestimmt wurde, soll im Übrigen aus Bremen kommen. Sein Name – auch sehr deutsch – Mete Kaan Yaman (23, Student).
Wie sicherlich jeder meiner treuen Leser hier weiß, liegt mit Spalterei fern; jedoch frage ich mich ernsthaft, wie eine Prominentenjury zwei Ausländer zu Frau und Herrn Deutschland wählen konnten? Natürlich ist dem aufgeklärten Menschen bewusst, dass deutsche Prominente, beziehungsweise sogenannte Prominente im generellen, eher degenerierte und von den Medien und der Konsumindustrie aufgeblasene Marionetten sind, die zumeist nur Dünnschiss produzieren. Also was will man von einer Jury – wer genau in jener saß, konnte ich nicht ermitteln – erwarten, die oben genannte Parameter erfüllt? Genau, nichts!
Abschließend kann konstatiert werden, dass eine solche Misses und Mister Wahl durchaus bezeichnend für den generellen Verfall dieses Landes steht. Kurze Blicke in die Yellow Press und die privaten Fernsehsendungen liefern tagtäglich den Beweis.
“Deutschland steht am Abgrund, das wird schon bald dem Letzten klar …”

Where am I?

You are currently viewing the archives for Dezember, 2009 at stoiberjugend.