Brexit – Beim Autofahren hat man Zeit den öffentlich Rechtlichen zu lauschen

Juni 24th, 2016 § Kommentare deaktiviert für Brexit – Beim Autofahren hat man Zeit den öffentlich Rechtlichen zu lauschen § permalink

Ein ehrwürdiger Tag war das heute. Der 24. Juni 2016 wird in die Geschichtsbücher eingehen. Denn der Anfang vom Ende der Europäischen Union (EU) wurde heute durch das „leave“-Votum der Briten eingeläutet. Im übrigen  lief das alles, soweit bekannt, nach den demokratischen Regeln der Kunst ab. Es handelt sich bei dem Votum also um keine von der Königin entschiedene Sache. Selbst der Mord an der „remain“-Politikerin konnte das Ruder zu ungunsten der „leave“-Befürworter nicht mehr herumreissen (mal davon abgesehen, dass es schon krass ist zu welchen perversen Mitteln die „remain“-Anhänger greifen). Kurzum heute ist ein Tag an dem die Demokratie gesiegt hat ohne einen Schuss abzufeuern. Wirklich?

In den Mainstreammedien hörte man heute durchweg nur neagtives! Keine einzige Prosysteme war in den Systemmedien zu vernehmen. Zu Wort kamen nur irgendwelche Hanswürste die sonst für sich das Label „Demokrat“ beanspruchen. Die Aussagen jedoch waren keineswegs eines Demokraten würdig sondern vielmehr zynisch und antimenschlich. Die britischen Wähler, immerhin stimmte die Mehrheit der Briten für den Austritt, wurden verhöhnt und als dämlich ob ihrer Wahl dargestellt. Junker, Hofreiter, Merkel und anderen „Demokraten“ blubberten unentwegt irgendwas von „wir müssen den Menschen Europa (!) besser erklären…“. Häh? Um es klarzustellen, Europa ist nicht die EU! Diese Psdeudodemokraten reden immer von Europa meinen aber die EU. Freie Menschen lieben Europa und verachten das Kommisäresystem der EU. Eine Kommisarssystem gab es schonmal, nämlich in der UdSSR.

Merkel: „[…] aus diesem grund müsse sichergestellt werden wie die EU das Leben der Menschen verbessere […]“ – Bullshit! Garnix tut die EU für den Menschen. Bevormundung und Gängelei, dass sind die Kompetenzen der EU.

Where am I?

You are currently viewing the archives for Juni, 2016 at stoiberjugend.