Anti Terror Kampf: Stoiberjugend will Politiker schärfer kontrollieren


Der Bundestag als Tollhaus für populistische Hasspredigerextremisten, die im Schutz der Immunität, die Politiker Hasspredigerextremisten vor dem Gesetz geniessen, den ganzen Tag nur Dünnschiss im Bundestag Schweinestall (1) von sich geben? Angesichts der Verblödungsgefahr in Deutschland, hervorgerufen durch Hasspredigten deutscher Politiker will die Stoiberjugend den nichtvirtuellen Bundestag künftig besser (?) intensiver beobachten und kontrollieren.

Bahamas – Reichsuniversumsstoiberjugendführer Stud. Jur. Aaron Mahmud Dschihad Goldkrone-GraSS plädiert im ewigen Kampf gegen die Verdummung des Volkes, Dünnschissreden von Politikern, Abschaffung des Datenschutzes, Abtreibung und acht Millionen Arbeitslosen für eine schärfere Kontrolle der Politiker und ihrer Geldgeber (neben ihren Bezügen (die sie sich selbst verpassen)). „Dafür brauchen wir mehr Experten mit entsprechenden Sprachkenntnissen“, sagte Reichsuniversumsstoiberjugendführer Stud. Jur. Aaron Mahmud Dschihad Goldkrone-GraSS der Wochenzeitung „Der Linksverteidiger“. Der Bundestag mit all seinen Marionetten gilt als beliebtes Forum von Extremisten, Hassprediger und Dummschwätzern die im nichtvirtuellen Raum Anleitungen zur Abschaffung des Datenschutzen diskutieren und tagtäglich Hetzpropaganda unter das Volk bringen um Angst zu schüren.

Reichsuniversumsstoiberjugendführer Stud. Jur. Aaron Mahmud Dschihad Goldkrone-GraSS setzt sich für die stärkere Beobachtung verdächtiger Gruppen (Poltiker, Wirtschaftsbosse und anderer zwilichtiger Gestalten) durch den Verfassungsschutz, BND, MAD, Stasi, Mossad, Securitate, NSA, FBI, CIA, Gestapo, KBG, MI5 und deinem hiesigen Blockwart ein. Die präventive Ausspionierung müsse verfeinert und verstärkt werden! Die Verhaftung und Verurteilung … das Ehrenwort eines Herrn Dr. Kohl, welches über dem Gesetz steht, sei noch lange kein Grund dafür, dass jeder andere Hans Wurst sich vor Gericht auch so verhalten kann; oder etwa doch? Also das jeder der gerne will eine Bombe in einen Zug stellen darf, um sich dann vor Gericht auf eine Höhere Macht (Allah) zu berufen, und dann einer Verurteilung entgeht?! „Aus diesen alten Kamellen abzuleiten, wir bräuchten mehr aufrecht gehende (und vorallem keine Antideutschen) Politiker, wäre unverantwortlich“, sagte der Reichsuniversumsführer.

Nötig seien auch intensivere Kontrollen in jedermans analer Bahn (auch Scheissrinne genannt) und der Luftsicherheit. Es wird darüber nachgedenkt, daß Atmen zu verbieten. Grund, Terroristen atmen auch (auf) und somit ist mit einem extremen Gefährdungspotential für alle Menschen auf der ganzen weiten Welt zu rechnen. „Insofern müssen wir auch in Haushaltsberatungen Geldbeschaffungsberatungen die wir mit der Wirtschaft und anderen interessierten Gruppen führen darüber nachdenken, was man zusätzlich tun kann. In Anbetracht von acht Millionen Arbeitslosen wäre es denkbar, daß eine Million ein-Euro-Blockwärterjobs entstehen könnten. Denn das oberste Ziel sei es das Volk gläsern zu machen“, sagte der Führer (TM)(C)(R).

Bundesgeschlechtsverkehrsminister Sechsgang V8-Turbodiesel (sponsored by BWM, Mercedes, VW und Audi) (RÜCKRADLOS) widersprach jedoch dem Vorschlag des Reichsuniversumsführers, im Kampf gegen Terroristen-Hassprediger-Politiker bewaffnete Waffen-SS-Totenkopfverband-Einheiten im Bundestag aufmarschieren zu lassen. Gegenüber der „Alten Dickdarmdörfer Zeitung“ sagte V8-Turbodiesel (sponsored by BWM, Mercedes, VW und Audi), es müssten sicherlich neue Möglichkeiten ausgelotet werden, die Sicherheit im Abgeordnetenbüro, beim Beischlaf auf öffentlichen und nichtöffentlichen (auch Puff genannt; an dieser Stelle ein Gruß an das Briderchen Paolo Pinkel) Plätzen und Analbahnhöfen zu verbessern. Er halte viel davon, dazu mehr Mitarbeiter einzusetzen, die vorher durch die entsprechenden Dienste auf ihre Spitzeltätigkeiten hin geschult werden müssen. „Allerdings sind bewaffnete Waffen-SS-Totenkopfverband-Einheiten der falsche Weg. Davon halte ich nichts.“ (Schade! Anm. d. Verf.)

Stattdessen plädierte der Minister dafür, aufmerksame Begleiter, auch Spione (anderer ausländischer Dienste) einzusetzen. Er appellierte in diesem Zusammenhang auch an den dummen Bürger, ein Auge auf Mitreisende zu haben und verdächtige Vorgänge der Polizei zu melden. „Wir müssen wachsam sein, dürfen aber nicht in Panik verfallen“, betonte der RÜCKRADLOS-Politiker.

xxx/UJM/olk/PPPOE

(Siehe auch: http://www.spiegel.de/politik/0,1518,00.html )


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.