12.9.2005 – Letzter Wahltag in Norwegen


…anfänglich wollte ich es nicht glauben, aber nachdem mir der Kollege nochmalig, und nun auch in sehr überzeugender Art und Weise erklärt hatte, dass an Wahltagen in Supermärkten kein Alkohol verkauft werden darf, hab ich ihm das auch abgenommen.

Heute nun war ich, nach getaner Arbeit, im Rimi Markt (sowas wie Aldi in Deutschland) um am 4.9.05 abgelaufene Sorland-Chips, die ich am Samstag gekauft hatte, zu reklamieren. Nachdem der Reklamationsvorgang abgeschlossen war und ich eine neue Packung Chips – diese laufen nun am 11.11.05 ab – bekommen hatte, schlenderte ich noch ein wenig durch den Laden und musste feststellen, dass der Kollege mich wohl doch nicht veralbert hatte. Tatsächlich waren alle alkoholischen Getränke nicht greifbar und standen somit nicht zum Verkauf. Riesge Stoffdecken überzogen die ganzen Biervorräte. Zudem war noch ein Hinweisschild angebracht, das darauf verwies, dass heute Wahlen seien und deswegen kein Alkohol verkauft werden dürfe. Strange!


Eine Antwort zu “12.9.2005 – Letzter Wahltag in Norwegen”

  1. strange but true – tatsächlich sind solche Vorkehrungen anscheinend auch in unseren Breitengraden bekannt oder waren mal üblich, denn auf einem Bildchen zu einer Fernsehreportage über Österreich zur Zeit der Wahlen in den 40er Jahren (???)(mein Gedächtnis war auch schonmal besser…) war eindeutig ein Pappschild zu sehen, auf welchem darauf hingewiesen wurde, dass aufgrund des Wahltages kein Alkohol käuflich zu erwerben sei…wie auch immer…