Kurzer Zwischenbericht von der Nordkant! – Neue Bilder!


Die Tage werden kürzer. Das merkt man auch an der Nordkant in Nordland schon sehr… Offiziell sehen die Sonnenaufgangs- und Untergangdaten für heute wie folgend aus: Bodö (Norwegen) 07:16-18:26
Heute nun nach einem wahrlich langweiligen Tag an der Uni und im Praxisbetrieb durfte ich schon gegen 15:30 Uhr nach Hause. Besser war dies, denn es machte sich langeweile bei mir breit und das gepaart mit Müdigkeit kann nicht gut gehen. Achja, die Müdigkeit ist ganz einfach zu erklären…

…gestern Abend gab es im Studentenwohnheim mal wieder eine Internationale „Coffeehour“. Bis jetzt fand das alle zwei Wochen statt. Vielleicht etabliert es sich ja. Anyway. Meine Wenigkeit war also auch bei diesem besagten Treffen. Anstatt mich jedoch zwanghaft mit irgendwelchen Menschen aus anderen Ländern zu unterhalten, habe ich es vorgezogen Unmengen an Kaffee in meinen Kadaver zu kippen. Also ich denn gegen 23:00 Uhr die lustige Runde verlies, ging bei mir die Sonne auf. Ich war fit wie selten zuvor, ja ich möchte fast sagen hyperaktiv. Bis kurz vor halb vier konnte ich kein Auge zumachen. Von 23 – 3 Uhr hatte ich denn aber dafür eine sehr produktive Phase und habe mich zudem noch angregt mit einem Kollegen von evilized.de unterhalten, besser gesagt ich habe den neben x-anderen Sachen die ich so gemacht habe noch zugesabbert bis zum Anschlag.

Soviel zu meinem Wochenende und den Start in die neue Woche.

Es gibts auch neue Bilder. Einfach diesem Link folgen.


Eine Antwort zu “Kurzer Zwischenbericht von der Nordkant! – Neue Bilder!”

  1. Ein herzliches *LOL* – ich hab mir schon gedacht – wie kann aus einem Biertrinker innerhalb von nicht mal 20 Stunden ein Kaffeegurgler werden?
    Jetzt hab ich die Erklärung!
    Und ich gehe stark davon aus, dass unter den gegebenen Umständen selbst aus einem oberbayerischen Schafshirten ein Melitta-Mann geworden wäre. ;-)
    Aber je länger ich drüber nachdenke, desto eindringlicher stellt sich mnir die Frage: was muss das für ein seltsames Völkchen sein, das bis 23 Uhr „Coffeehours“ veranstaltet???
    Waren es nicht die Gallier, die spinnen?
    Aber wurscht, ich hoff doch, es gibt wieder mal ne Coffeehour in Norge, und dann will ich auch wieder an der Hyperaktivitätsfront mit dabei sein!
    All hail…!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.