Tatort: Tatort

Oktober 15th, 2006 § 3 comments § permalink

Als bekennender Tatortfanatiker hier mal eine Errungenschaft meiner Zuneigung…

» Read the rest of this entry «

Zahltag bei Spiegel Online! (nochmals aktualisiert)

September 14th, 2006 § 2 comments § permalink

Bezugnehmend auf einen Artikel bei Spiegel Online, habe ich soeben einen netten E-Brief an Jochen Leffers geschrieben:

guten tag herr leffers!
4000+5200 ist noch immer 9200 und nicht 10200. wo haben sie studiert?
oder ist etwa nur ein praktikant beim spiegel für dieses bild:
http://www.spiegel.de/img/0,1020,699622,00.jpg
verantwortlich. wenn ja, entlassen sie diesen armen hund der wohl eh
nur für lau malocht.

mfg,

» Read the rest of this entry «

Attentionwhore to the max?!

September 13th, 2006 § 1 comment § permalink

Alles schonmal da gewesen. Irgendwie langweilig. Der Ossi ansich will halt auch mal König für einen Tag auf SPON sein. Mehr dazu hier. PDF-Sicherungskopie

Abendliche Fachsimpeleien bei Lidl

August 9th, 2006 § 1 comment § permalink

Ein lauwarmer Mittwochabend in Mitteldeutschland (Ost). Mein Kühlschrank ist nahezu leergefressen, da ich morgen oder spätestens übermorgen hier die Segel streiche und mich auf den Weg nach Südwestostdeutschland, nach Bad Berka zum Party San Open Air, mache. Der Masterplan schreibt vor, dass auf dem besagten Festival mit den Kameraden aus Leipzig sicher das ein oder andere Bierchen oder auch diverse Wodka-Mischgetränke vertilgt werden sollen. Aus diesem Grund, und weil mein Kühlschrank nichts Essbares mehr vorhielt, habe ich mich auf den Weg in den hiesigen Lidl gemacht. 18:30 Uhr Merseburg Ostdeutschland. Ein jugendlicher Mensch männlichen Geschlechts (ich) steht vor den Spirituosen, die der lokale Lidldealer feilbietet. Da mein Auge in diesem Segment wenig geschult ist, halte ich mich ca. fünf Minuten im Dunstkreis der hochprozentigen Waren auf. Apropos Dunstkreis, in diesen fünf Minuten durchquerten meinen Dunstkreis drei Menschen männlichen Geschlechts die auch gut dünsteten und zwar nach Schnapes. Die Kameraden griffen denn auch gut zu bei den vor mir präsentierten Behältnissen. Wie dem auch sei, meine Aufmerksamkeit galt den beiden Wodkasorten. Ich verglich den Preis und wollte mich gerade für das um 50 Eurocent teurere Produkt entscheiden, da quatscht mich ein Brenner (Numero vier) von der Seite an und meint, dass dieser Wodka nicht zu empfehlen sei. Ich fragte interessiert, wieso? Kamerad Brenner fragt zuerst, was ich denn vorhabe. Ich will mischen du Honk! Er geht in medias res, das dieser Wodka nicht passen würde, weil er einen Eigengeschmack mitbringe und er mir deswegen etwas anderen empfehlen würde. Smirrnoff und andere Markennamen fielen. Nach weiterer Fachsimpelei war ich überzeugt, schlussendlich auch, weil er authentisch rüber kam (er stank wie eine Schnapsfabrik und hatte auch zwei Falschen Hochprozentiges schon abgegriffen), und meinte, dass ich mich vielleicht besser nochmal bei Kaufland umschauen sollte, da dort die Auswahl exklusiver sei. Dieser Idee stimmte Brenner vier zu und unsere Wege trennten sich wieder. Nun bin ich im Bilde und hab noch immer den Alkmuff der Typen in der Nase hängen! Heil Ostdeutschland!

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!?!

August 4th, 2006 § 4 comments § permalink

Endgültig war meine Entscheidung über den Fortbestand meines Blogs nun wirklich nicht. Da jedoch an der ein oder andere Stelle das einstellen meiner Tätigkeiten mit Sekt und Kaviar gefeiert wurde, sehe ich mich genötigt den Scheiß hier dennoch weiter zu führen.
Ab sofort unter dem Titel „Jugendlich in Ostdeutschland“.

Sinn und Unsinn (m)eines Blogs

April 13th, 2006 § 9 comments § permalink

Hallo Freunde ©®™! Nun will ich es wissen! Soll ich den Blog weiterführen oder schliessen? Bitte gebt euere Stimme in Form eines Kommentars ab. Um jedoch nicht in gesülze abzuschweifen gibt es nur zwei Optionen, für eine davon müsst ihr euch entscheiden.

1. Mach den Blog dicht! Dein Dünnschiss in schriftlicher Form verseucht mit tausenden von Rechtschreibfehlern interessiert keine alte Sau.

2. Ich liebe dich und deinen Blog! Weiter so! Heil Stoiberjugend!

Wähle eine der beiden Möglichkeiten und binde sie in deinen Kommentar ein. Danke.

Sommerzeit! Uhren umstellen!

März 26th, 2006 § 2 comments § permalink

NICHT VERGESSEN!

X

Raubkopierer sind Verbrecher! Die Musikindustrie mischt dennoch gewaltig mit.

März 25th, 2006 § 0 comments § permalink

Auf den einschlägigen Newsseiten im Internet (Heise newsticker, golem, onlinekosten etc.) kann man mindestens einmal wöchentlich über das Wehklagen der Musikindustrie (kurz MI) lesen. Die Argumentation ist immer die gleiche. Wir, die MI, machen weniger Umsatz / Gewinn, weil niemand mehr unsere CDs kauft, beziehungsweise die die sie kaufen machen illegale Kopien der CDs und stellen diese in das Internet.
Stoiberjugend Security Research International deckt nun auf, dass die MI selbst komplette Alben im MP3-Format im Internet anbietet, und das sogar noch vor dem Veröffentlichungsdatum! Es handelt sich bei dem hier aufgedecktem Fall zwar nur um eine Promokopie einer noch nicht veröffentlichten CD, aber dennoch, die Scheibe ist in kompletter Länge herunterladbar und dazu noch in akzeptabler 128 Bit-Auflösung gerippt worden. Die vereinzelten „voice overs“ in den Songs sind normal für Promokopien, stören aber nicht wirklich sehr.

Zu den Screenshots…

» Read the rest of this entry «

Toplink April 2006 [Update]

März 25th, 2006 § 0 comments § permalink

Der Toplink für den Monat April steht fest… http://www.peterbeste.com

Es gibt wieder zwei Toplinks für den Monat April… Nummer zwei lautet: http://christoph.stoepel.net/geogen.aspx

And finally… solve this riddle [UPDATE: Lösung!]

März 24th, 2006 § 2 comments § permalink

Hello friends ©®™, please try to solve this riddle. Take a look at the picture below (click to enlarge) and tell me, the best way is via comment, what you think what it is you see on the picture.
I will offer the right answer after some days here in my blog.

tellmethetruth
* Es handelt sich um meine am 30.3.2005 gerissene Achillessehne! Uff! *

Bin ich deutsch genug um beispielsweise in Hessen eingebürgert zu werden?

März 18th, 2006 § 4 comments § permalink

Heute habe ich mich selbst dem hessischen Einbürgerungsfragebogen unterzogen. 100 Fragen die es teilweise in sich haben. Ich habe nicht beschissen, also weder eine Suchmaschine im Internet benutzt, noch Wikipedia oder andere Hilfsmittel zur Beantwortung der Fragen herangezogen. Den Fragebogen habe ich in einem Stuck am 18.3.2006 von 14:55 bis 16:12 Uhr versucht auszufüllen. Manche Fragen sind noch immer unbeantwortet. Die ein oder andere Frage könnte ich vielleicht noch richtig / beantworten, aber ich stehe jetzt einfach mal zu meinem Unwissen. Das meine Antworten zudem nicht alle richtig sein müssen sollte auch klar sein. Man möge mich verbessern, dafür kann gerne die Kommentarfunktion genutzt werden.

» Read the rest of this entry «

Kommentarfunktion offline! [Update]

März 2nd, 2006 § 2 comments § permalink

Soeben wurde auf Heise-Online gemeldet, dass alle Versionen von WordPress durch XXS Angriffe verwundbar sind. Aus diesem Grund stelle ich die Kommentarfunktion fuer meinen Blog solange ein bis die Sicherheitsluecken geschlossen sind. Wer dennoch dringend Kommentare abgeben muss, der kann dies gerne tun indem man mich anmailt.

[Update] Wie sich herausgestellt hat wir die Suppe nicht so heiss gegessen wie sie von Heise gekocht wurde. Kommentarfunktion ist wieder an.

Lebenszeichen…

Februar 20th, 2006 § 2 comments § permalink

Hallo Freunde! (aus welchem Film stammt dieses Zitat?)
Nun mal wieder ein Lebenzeichen von mir. Nach Wochen des Umbruchs und der nicht enden wollenden Arbeit nehme ich mir nun mal wieder ein paar Minuten Zeit um der Welt mitzuteilen was hier läuft…

» Read the rest of this entry «

Sexy genug?

Februar 11th, 2006 § Kommentare deaktiviert für Sexy genug? § permalink

Leute, Leute, da hat jemand aber ne echt gute Seite gemacht. Man trägt ein paar Details aus seinem Leben ein und erhält so einen Punktewert, der mit anderen verglichen wird. Erstaunlich, dass man mit so wenigen Fragen ein relativ gutes Bild bekommt…

» Read the rest of this entry «

Raubkopierer sind Verbrecher! Jeder weiss das…

Januar 24th, 2006 § 0 comments § permalink

…und die, auf deren Mist diese Kampagne gelaufen ist sind die größten Verbrecher. Wasser predigen, Wein saufen.

Heute war folgendes auf Heise Online im Newsticker zu lesen: „GVU soll Raubkopierer gesponsert haben“.

Den ganzen Artikel gibt es hier.

Hier noch ein Späßchen.

Where Am I?

You are currently browsing the Dies & Das category at stoiberjugend.